· 

Aufregende Pläne

Heute melden wir uns mit tollen Neuigkeiten! Unsere Winterplanung haben wir bis jetzt geheim gehalten, doch nun wollen wir euch genau erzählen, was wir uns vorgenommen haben. Wir sind selbst ganz aufgeregt und sind besonders auf eure Reaktionen gespannt! Unser engstes Umfeld hat ganz unterschiedlich auf unsere Pläne reagiert – von „oh wow!“ bis „ihr spinnt“ war da alles dabei ;-)

Doch zuvor wollen wir noch kurz von unseren letzten zwei Monaten berichten. Einige der hier Mitlesenden nutzen weder Instagram noch Facebook und wissen somit gar nicht, wie es in Finnland weiter gegangen ist. 

 

Finnland haben wir tatsächlich durchquert. Es war ein unerwartet hartes Stück Arbeit und umso glücklicher sind wir, es letztlich doch durchgezogen zu haben. Finnland war ein Wechselbad der Gefühle. Nach dem ersten Hoch sind wir nach einer Woche in das tiefste Tief dieser Reise geschlittert und mussten eine Woche Pausieren. Die endlosen Wälder und einsamen Gegenden, die schüchternen Menschen mit denen wir viel zu wenig in Kontakt gekommen sind, die bittere Kälte und das trübe Wetter – all das hat uns sehr gefordert. Zum Glück haben uns die öffentlichen Shelterplätze und das allabendliche Lagerfeuer die Abende versüßt und kurz bevor wir Helsinki erreicht haben, haben wir unsere Motivation wieder gefunden! 

Und so kam es, dass wir den Entschluss gefasst haben, Schweden auch noch mitzunehmen! Mit dem Schiff ging es von Helsinki nach Stockholm und mit den Rädern von Stockholm einmal quer durch Schweden, bis wir wieder in Oslo angekommen sind! Die genaue Route gibt es hier.

 

In Schweden wurde es noch einmal so richtig kalt. Minus 7.8 Grad haben wir in der letzten Nacht gemessen. Trotzdem war Schweden ein Fahrradtraum. Wir haben es so sehr genossen! Klar, morgens aus dem Schlafsack zu kriechen bei so kalten Temperaturen ist wirklich kein Genuss. Dafür hatten wir täglich strahlend blauen Himmel, haben das positive Gemüt der Schweden genossen und obendrein hatten wir dank der Kälte ganz spezielle Naturerlebnisse. Es war bestimmt nicht das letzte Mal für uns in Schweden!!

Nach 132 Tagen und 6755 Kilometers sind wir also wieder in Oslo angekommen. Unsere Skandinavien-Radreise war hiermit offiziell beendet! Danach war erst mal Beine hochlegen und Erholung angesagt. Wir sind für eine Woche nachhause geflogen, haben die Zeit mit Freunde und Familie verbracht und sind nun wieder zurück in Oslo. 

 

Und jetzt sind wir endlich bei den großen Neuigkeiten angekommen! Wie geht es weiter? Der Winter steht vor der Türe – da müssen wir wohl in den Süden? Nicht ganz. Wir fliegen nicht in den Süden, nicht in den Osten und auch nicht in den Westen. Für uns geht es erneut ganz rauf in den Norden Norwegens! Zwar nicht ganz ans Nordkap, aber schon so richtig nach Nord-Norwegen. Wir packen unsere Räder und unser gesamtes Gepäck in den Flieger und fliegen morgen nach Tromsø. Wir haben das hier mal auf der Karte für euch verbildlicht ;-) 

Dort oben haben wir eine Hütte gemietet. Eine Hütte in einem Fjord, in einem winzigen Dorf mit entsetzlich schlechter öffentlicher Verkehrsanbindung und 35 Kilometer zum nächsten großen Supermarkt. Aber was das Ganze eigentlich so spannend macht: Ab Mitte November geht dort für 2 Monate die Sonne nicht mehr auf. Es erwarten uns 60 Polarnächte. Statt der Sonne werden wir aber viele, viele Nordlichter sehen!! Unser kleines Häuschen ist wirklich mitten in einem Naturparadies gelegen, mit Bergen, Fjorde, Seen, Huskys und Langlaufloipen. Wir haben schon so einige Ideen für diese Zeit und werden euch natürlich davon berichten!

Außerdem werden wir die Zeit zum Video schneiden und Bloggen nutzen – ihr könnt euch also auf viele tolle Videos und Berichte unserer Skandinavien-Radreise freuen!

 

Nachdem ihr unsere Pläne nun kennt, sind wir gespannt, was ihr euch denkt: „oh wow!!“ oder „ihr spinnt!!“? :-)

 

Bis bald und liebe Grüße noch aus Oslo,

 

Angi & Reini

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    traudl.rauh@gmail.com (Dienstag, 23 November 2021 19:49)

    Hallo Angi und Reini!
    Ich sage "oh wow". Hört sich super an. Wir sind auch immer wieder gerne im Winter in Skandinavien. Ist ganz besonders.
    Freuen uns schon auf eure Videos. Haben bisher alle gesehen. �
    Wünschen euch eine schöne, ruhige und interessante Zeit in eurer Hütte!

SOCIAL MEDIA

@saddlestories.at

NEWSLETTER ABONNIEREN

Du willst per E-Mail benachrichtig werden, wenn wir einen neuen Blogartikel veröffentlichen? 

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein, klicke auf "Blog abonnieren", und schon verpasst du keine Neuigkeiten mehr!