· 

Zwischendrin-Update

Seit Wochen haben wir kein Video mehr veröffentlicht, dabei wartet noch Unmengen an Videomaterial darauf, verarbeitet zu werden. Seit Wochen keine neuen Blogbeiträge mehr, dabei gibt es noch so viele Geschichten, die erzählt werden möchten. Warum hört ihr nichts mehr von uns? Das hat einen einfachen Grund:

 

Wir sind gerade damit beschäftigt, unsere Reisekasse wieder aufzufüllen! Reini ist wirklich pausenlos in sämtlichen Nebenjobs eingeteilt und ich arbeite in einer Krabbelstube. Obendrein haben wir uns mit unzähligen Projekten den Terminkalender lückenlos zugepflastert. Bereits vor einigen Wochen haben wir mit dem Umbau unserer alten Wohnung begonnen. Und wer schon mal umgebaut hat, der weiß – das zieht sich. Den ersten Raum haben wir fast fertig gestellt, aber Ende August kommt dann eine neue Küche. Langweilig und staubfrei wird´s also noch länger nicht! Und während Reini seine handwerklichen Fähigkeiten bei diesen und jenen Projekten auch abseits unserer eigenen Baustelle erweitert, habe ich begonnen Torten zu backen. Eine kleine, neuentdeckte Leidenschaft, von der unser gesamtes Umfeld profitiert ;) 

 

Und wie sieht es mit unseren Reiseplänen aus? Zugegeben, momentan schmeckt unser Alltag so gar nicht nach Abenteuer und Radreise. Beinahe hat uns der „ganz normale Wahnsinn“ wieder eingeholt. Und je alltäglicher unser Alltag wird, desto stärker wächst die Vorfreude auf einen erneuten Start unserer Reise! Besonders an den schönen Sommertagen wird unser Herz schwer und wir sehnen uns nach der täglichen Überdosis Frischluft und Natur. Wir haben aber einen Plan geschmiedet, der uns Orientierung für die nächsten Monate gibt: Wir verzichten auf die Radreisesaison 2020 und nehmen uns bis März 2021 Zeit, genügend Geld für die Weiterreise zu verdienen. Wenn dann Anfang März langsam der Frühling kommt, werden wir unsere 7 Sachen packen und erneut von Salzburg starten! Etwas im Zick-Zack  wird es gen Norden gehen, so lange, bis wir am Nordkap angekommen sind. Skandinavien wollen wir ausgedehnt bereisen und vielleicht führt uns der Weg ja bis Moskau. Fest steht, dass wir den Großteil der Radreisesaison 2021 im Norden Europas verbringen werden. Wie es dann weiter geht – wir werden sehen! Neuseeland wollen wir auf alle Fälle noch erreichen.

 

Wie ihr sehen könnt, unsere Motivation zum Radreisen ist keineswegs eingeschlafen. Ganz im Gegenteil! Außerdem denken wir darüber nach, diesen Herbst und Winter Vorträge anzubieten. Bei Festivals, in Gemeindezentren, in Schulen, bei Firmen etc. Die Corona Krise macht die Situation nicht ganz so einfach, aber wir denken schon, dass es möglich wäre. Wenn hier jemand eine Idee hat, uns einladen möchte, einen guten Kontakt hat oder uns sonst in irgendeiner Weise unterstützen kann – meldet euch bei uns!

 

Und wird es jetzt bis März nichts mehr von uns zu hören geben? Nein, keine Sorge! Auch wenn wir nicht ganz so regelmäßig Inhalte veröffentlichen können, neues Material wird es trotzdem weiterhin geben. Reini arbeitet jede freie Minute (davon gibt es aber nur sehr wenige) an einem neuen KIRGISTAN Video. Hoffentlich gibt es das in 1-2 Wochen auf YouTube zu sehen! Außerdem bastle ich an einer Übersicht unserer absoluten LIEBLINGSROUTEN aus 20 Monate Radweltreise. 

 

Danke, dass ihr weiterhin mit uns mitreist und vielleicht lernen wir den einen oder anderen auf einem Vortrag, sofern welche stattfinden können, persönlich kennen!

 

Liebe Grüße,

Angi & Reini


Dir gefällt was wir machen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Peter K. (Mittwoch, 08 Juli 2020 20:21)

    Eine super Idee mit den Vorträgen. Probiert es einmal bei Pascal Violo und Bernhard Brenner von Alles Leinwand. Die haben super Sachen und ich meine ihr passt da gut ins Programm. Viel Erfolg und Spaß
    Peter